Curriculare vs. fakultative Sprachangebote

Curriculare vs. fakultative Belegung

Alle Sprachkurse der Universität Greifswald lassen sich jeweils sowohl curricular als auch fakultativ belegen.

Bei der curricularen Belegung erfolgt der Sprachkurs zur Erbringung von Leistungen nach der für Sie geltenden Prüfungs- und Studienordnung (inkl. Optionale Studien / General Studies). Wenn Sie einen Sprachkurs fakultativ belegen, tun Sie dies aus persönlichem Interesse, unabhängig von Prüfungs- oder Studienordnungen.

Curriculare Belegung Fakultative Belegung
Sie belegen den Sprachkurs zur Erbringung von Leistungen, die Sie nach der für Sie geltenden Prüfungs- und Studienordnung erbringen müssen. Damit ist der Kursbesuch für Sie gebührenfrei. Am Ende müssen Sie die curriculare Prüfung ablegen. Zusätzlich können Sie am Ende die UNIcert-Zertifikatsprüfung (gebührenpflichtig, nur für Kurse am FMZ) ablegen. Sie belegen den Sprachkurs NICHT zur Erbringung von Leistungen, die Sie nach der für Sie geltenden Prüfungs- und Studienordnung erbringen müssen. Sie belegen ihn freiwillig. Damit ist der Kursbesuch für Sie gebührenpflichtig. Sie erhalten den Gebührenbescheid an Ihre Uni-E-Mail-Adresse. Zusätzlich können Sie am Ende die UNIcert-Zertifikatsprüfung (gebührenpflichtig, nur für Kurse am FMZ) ablegen.

Vorrangigkeit

In Abhängigkeit der Nachfrage wird bei der Platzvergabe den Studierenden, die einen Kurs curricular belegen, Vorrang gegeben.

Ansprechpartnerin:

Katrin Adolphi
Ernst-Lohmeyer-Platz 3
17489 Greifswald

adolphi(at)uni-greifswald(dot)de

Sprechzeit: Mi 11.00 - 12.00 Uhr